header_image

AggloMobil due (2014 bis 2018)

Die Umsetzung von AggloMobil due startete im Dezember 2013 mit den Umstellungen in Luzern Ost und Luzern Süd. Der nächste Schritt erfolgt im Dezember 2015 mit der Verknüpfung der Buslinien an die S-Bahn in Rothenburg. Im Dezember 2016 wird die neue Trolleybuslinie 5 zwischen Kriens und Emmen mit Inbetriebnahme des neuen Bushubs Seetalplatz eingeführt. 2019 ist die Verlängerung der RBus-Linie 1 nach Ebikon und die Eröffnung des Bushubs Ebikon terminiert. Dieser neue öV-Verknüpfungspunkt wird auch von der neuen Tangentiallinie 18 Littau-Kantonsspital-Ebikon bedient.

Trennlinie

Schwerpunkte

Das öV-Konzept AggloMobil due baut auf vier Pfeilern auf:

 

vier Pfeiler_05.04.2012.png

Trennlinie

Hauptentwicklungen

Plan AggloMobil due_kleiner Ausschnitt.png

 

Trennlinie

Einbettung

Die für AggloMobil due notwendigen Infrastrukturmassnahmen sind Teil des Agglomerationsprogramms Luzern 1. und 2. Generation und werden vom Bund mitfinanziert.

 

 

AggloMobil due ist zudem in weiteren behördenverbindlichen Planungsinstrumenten verankert:

 

 

Trennlinie
 
© Verkehrsverbund Luzern, Seidenhofstrasse 2, Postfach, 6002 Luzern, 041 228 47 20, e-Maila, Disclaimer Profil VVL