Nachtnetz

Am Wochenende vom 2. bis 4. Juli nehmen die Transportunternehmen schweizweit den Betrieb der Nachtnetze wieder auf, die jeweils am Wochenende (Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag) in den frühen Morgenstunden verkehren.

Heutiges Angebot und aktueller Tarif

In den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag sowie an einzelnen zusätzlichen Tagen werden zahlreiche Gemeinden des Kantons Luzern zusätzlich mit Nachtlinien erschlossen.

  • Der Nachtstern bedient ab Bahnhof Luzern die Agglomeration Luzern sowie viele weitere Gemeinden im Kanton und in verschiedenen Nachbarkantonen. Der Nachtstern wird von den Transportunternehmen Verkehrsbetriebe LuzernPostAuto AGAuto AG Rothenburg und Rottal Auto AG eigenwirtschaftlich betrieben, teilweise finanziell unterstützt von den bedienten Gemeinden. Es gilt ein Sondertarif mit zwei Zonen.
  • Der Seetaler Pyjama-Express bedient ab Bahnhof Luzern die Gemeinden im Luzerner Seetal. Er wird von den Zugerland Verkehrsbetriebe  betrieben und von vom RET IdeeSeetal finanziert. Es gilt ein Sondertarif.
  • Der Nacht-RE Luzern-Zug-Zürich sorgt für die Vernetzung der zwei Ausgehmagnete Luzern und Zürich. Er wird von der SBB betrieben und vom VVL und dem Kanton Zug bestellt. Es gelten die üblichen Tarife.
Nachtnetz.jpg

Weiterentwicklung Nachtnetz

Der VVL lanciert zusammen mit Partnern ein neues öV-Nachtnetz.

Dieses wird per Mitte Dezember 2021 die heutigen Nachtangebote ablösen.

Scroll Top Icon Scroll Top Button