öV-Bericht

Der Regierungsrat unterbreitet dem Kantonsrat alle vier Jahre einen Planungsbericht über die mittel- und langfristige Entwicklung des Angebots für den öffentlichen Personenverkehr (öV-Bericht).

  • Der öV-Bericht gibt Auskunft zum aktuellen Stand des öV im Kanton Luzern, zur Erreichung der Ziele des letzten öV-Berichts und geht auf die Entwicklungen im Umfeld ein.
  • Er zeigt auf, wie sich das Angebot des öV in den nächsten Jahren, abgestimmt auf die Infrastruktur, den Tarif und weitere Mobilitätsangebote, entwickeln wird.
  • Der Bericht dient auch als finanzpolitische Grundlage, aus welchem die Übereinstimmung des Finanzbedarfs für den öV mit der kantonalen Finanzplanung, insbesondere dem aktuellen Aufgaben- und Finanzplan (AFP), hervorgeht.

ÖV-BERICHT 2022 - 2025:
ENTWURF für die VERNEHMLASSUNG

Der Kanton Luzern präsentiert mit dem Entwurf des vierten öV-Berichts seine Strategie für den öffentlichen Verkehr bis ins Jahr 2025.

Der neue öV-Bericht wurde vom Verbundrat des Verkehrsverbundes Luzern zuhanden des Regierungsrates erarbeitet und wurde nun vom Regierungsrat in die Vernehmlassung gegeben.

Behörden, Regionale Entwicklungsträger, Parteien, Interessenverbände und Transportunternehmen können bis zum 28. Januar 2022 zum Berichtsentwurf Stellung nehmen.

Die Vernehmlassung wird elektronisch über das Online-Tool «E-Mitwirkung» durchgeführt.


Aktueller und frühere öV-Berichte

Scroll Top Icon Scroll Top Button