header_image

Fahrplan 2018

Geplante öV-Angebote ab Fahrplanwechsel vom 10. Dezember 2017.

 

Bahnlinien mit Änderungen

S1, S3/REIC Luzern–Tessin, IR Luzern–Basel

 

Buslinien Stadt und Agglomeration mit Änderungen

21214, 22, 23, 29, 40, 42, 4354, 73, 111

 

Buslinien Landschaft mit Änderungen

2 (Küssnacht), 29, 60, 61, 63, 64, 66, 7386, 91, 101, 105, 110, 111, 211, 232, 261, 271, 272, 281 

 

Trennlinie

Bahnlinien

S1 SurseeLuzernRotkreuzZugBaar

Während den Hauptverkehrszeiten werden bei weiteren Kursen die Zugslängen verdoppelt. Fahrplanentwurf

 

S3/RE Arth-Goldau–Küssnacht a.R.–Luzern

Der RE um 21.48 Uhr ab Arth-Goldau nach Küssnacht am Rigi–Luzern wird aufgehoben. Fahrplanentwurf

 

Intercity (IC) Basel–LuzernArth-Goldau–BellinzonaLugano

Neu verkehrt ab Basel–Luzern ein Frühzug durch den Gotthard-Basistunnel nach Lugano. Weiter profitiert Luzern von einer neuen Direktverbindung aus Deutschland (Frankfurt (Main) Hbf ab 08.01 Uhr, Luzern an 12.05 Uhr). Fahrplanentwurf


Interregio (IR) BaselOltenZofingenSurseeLuzern

Aufgrund Bau- und Instandhaltungsarbeiten wird von Sonntag bis Donnerstag im Viereck Luzern–Olten–Basel–Zürich in den Randstunden mit geringerem Passagieraufkommen ab 21 Uhr das Angebot angepasst. Insbesondere der IR Luzern–Basel um 21.30 Uhr fährt nur noch Freitag und Samstag. Fahrplanentwurf

Trennlinie

Buslinien Stadt und Agglomeration

Linie 2 Luzern BahnhofEmmenbrücke Sprengi

Die Abfahrtszeiten nach 20 Uhr werden angepasst, um die Anschlüsse auf die Linie 40 in Frohburg und Emmenbrücke Bahnhof Süd zu gewährleisten. Fahrplanentwurf
 

Linie 12 Luzern BahnhofLittau Gasshof

Die Abfahrtszeiten nach 20 Uhr werden angepasst, um die Anschlüsse auf die Linie 40 in Gasshof und Schützenhaus zu gewährleisten. Fahrplanentwurf
 

Linie 14 HorwEichhofLuzern BahnhofBrüelstrasse

Neu verkehrt die Linie 14 am Sonntagvormittag zwischen Luzern Bahnhof und Brüelstrasse im 15- statt im 30-Minuten-Takt. Fahrplanentwurf
 

Linie 22 Luzern Bahnhof–Ebikon–Perlen

Die Linie 22 Luzern–Buchrain–Perlen verkehrt nicht mehr nach Inwil. Nach Luzern gelangt die Bevölkerung von Inwil künftig mit der neuen Linie 111 bis Waldibrücke mit Anschluss auf die S-Bahn S9. Die Linie 22 fährt neu immer bis Perlen. Das erhöht die Fahrplanstabilität. Im Zusammenhang mit dem Angebotsausbau auf der Linie 23 kommt es zu leichten Anpassungen der Abfahrtszeiten. Fahrplanentwurf
 

Linie 23 Luzern Bahnhof–Ebikon–Gisikon–Root

Mit der Eröffnung der Mall of Switzerland (8. November 2017) fährt die Linie 23 häufiger – neu auch ausserhalb der Hauptverkehrszeiten im 7,5-Minuten-Takt. Fahrplanentwurf
 

Linie 40 Littau–Emmen Flugzeugwerke–Waldibrücke

Die Abfahrtszeiten werden nach 20 Uhr im Minutenbereich angepasst, um die Anschlüsse von den Linien 2 und 12 zu gewährleisten. Zudem wartet der letzte Bus spätabends ab Flugzeugwerke nach Littau Bahnhof in Emmenbrücke Bahnhof Süd die S1 (0.30 Uhr ab Luzern) und in Frohburg die Linie 2 (0.35 ab Luzern Bahnhof) ab. Weiter verkehrt neu zu Hauptverkehrszeiten jeder Bus nach Waldibrücke. Dadurch entsteht auf dem Abschnitt Flugzeugwerke-Waldibrücke ein 15- statt 30-Minuten-Takt. Mit dieser Änderung will der VVL das Arbeitsgebiet besser erschliessen und die Anschlüsse auf die S-Bahn verbessern. Fahrplanentwurf
 

Linie 42 Schönbühl–Sprengi–Gersag–Mooshüsli–Emmen Center

Um 5.18 Uhr wird eine zusätzliche Fahrt von Schönbühl nach Emmen Center angeboten. Fahrplanentwurf
 

Linie 43 Bösfeld–Benziwil–Gersag–Mooshüsli–Emmen Center

Um 5.37 Uhr wird ab Emmen Center nach Bösfeld eine zusätzliche Fahrt angeboten. Fahrplanentwurf
 

Linie 73 Luzern–Adligenswil–Udligenswil–Rotkreuz

Die Linie 73 fährt neu im Raster eines einheitlichen 30-Minuten-Taktes anstelle des 20-/40-Minuten-Taktes. Dies hat Veränderungen bei den Bahnanschlüssen in Rotkreuz zur Folge. Es bestehen neu Anschlüsse auf den IR, die S1 und den Entlastungszug nach Zürich-Enge. Ebenfalls kann auf die Buslinie 110 nach Hochdorf umgestiegen werden. Zu Hauptverkehrszeiten verkehrt die Linie 73 im Abschnitt Luzern-Udligenswil im 15-Minuten-Takt. In Udligenswil kann ausserdem auf die Linie 29 Richtung Küssnacht und Root D4 umgestiegen werden. Auf der Strecke Luzern–Adligenswil besteht zu Hauptverkehrszeiten (Schulzeiten) ein 7,5-Minuten-Takt. Mit diesen Änderungen wird die Merkbarkeit des Fahrplans verbessert und der Arbeits- und Ausbildungsort Rotkreuz gestärkt. Fahrplanentwurf
 
Trennlinie

Buslinien Landschaft

Linie 2 Küssnacht–Weggis–Vitznau–GersauBrunnenSchwyz

Die Abfahrtszeiten am Abend werden leicht angepasst, um die Stabilität des Fahrplans zu erhöhen. Zudem fährt der Kurs um Mitternacht von Gersau nach Küssnacht neu von Montag bis Samstag. Fahrplanentwurf
 

Linie 29 Küssnacht a.R.UdligenswilRoot D4

Neu verkehren sämtliche Kurse von Montag bis Samstag ab Küssnacht Hauptplatz bis Root D4. Während des ganzen Tages wird ein Stundentakt angeboten. In Udligenswil bestehen Umsteigemöglichkeiten auf die Linie 73 Richtung Meierskappel und Adligenswil. In Root Oberfeld kann zudem auf die Linie 23 Richtung Ebikon (Mall of Switzerland) und Gisikon-Root umgestiegen werden. Die Bahnanschlüsse in Root D4 sind Richtung Rotkreuz und in Küssnacht Richtung Arth Goldau/Brunnen (S3) ausgerichtet. Fahrplanentwurf

Linie 54 Waldibrücke–Inwil

Die Linie wird eingestellt und durch die Linie 111 ersetzt.
 

Linie 60 Buttisholz–Ruswil–Hellbühl–Rothenburg

Neu verkehren von Montag bis Freitag am Nachmittag zwei zusätzliche Kurspaare mit Anschluss an die S-Bahn in Rothenburg. Zudem wird neu täglich eine Verbindung nach Mitternacht (Luzern S1 ab 00.30, Rothenburg ab 00.43) angeboten. Fahrplanentwurf

Linie 61 Luzern Bahnhof–Ruswil–Buttisholz–Ettiswil

Am Samstag wird neu ein durchgehender 30-Minuten-Takt angeboten. Zudem wird das Abendangebot auf der Linie 60 erweitert. Fahrplanentwurf


Linie 63 Sursee–Ettiswil–Willisau*

Auf der Linie 63 wird eine Lücke im Fahrplan geschlossen. Dadurch entsteht ein durchgehender 30-Minuten-Takt von Montag bis Freitag. Fahrplanentwurf
 

Linie 64 Spital Wolhusen–Bahnhof Wolhusen–Ruswil*

Das Abendangebot von Montag bis Samstag wird vereinheitlicht und ausgebaut. So verkehrt neu unter der Woche ein zusätzliches Kurspaar und am Samstag zwei zusätzliche Kurspaare. Fahrplanentwurf
 

Linie 66 Sursee–Mauensee–Ettiswil–Willisau*

Die Linie 66 (Willisauer Express) hält neu in Mauensee Dorf. Fahrplanentwurf

 

Linie 86 Spital SurseeBahnhofCampus Sursee (Oberkirch)

Am Vormittag wird eine Lücke im Fahrplan geschlossen. Zudem fährt die Linie neu bis kurz vor 20 Uhr. Neu verkehrt die Linie 86 auch Sonntags – das Angebot entspricht dem Samstagsfahrplan. Fahrplanentwurf


Linie 91 Ettiswil–Alberswil–Schötz–Nebikon–Dagmersellen*

Anstelle der Linie 271 Willisau–Schötz–Dagmersellen bedient neu die Linie 91 Ettiswil. Weiter wird Ebersecken vorübergehend (bis Dezember 2019) nicht mehr mit der Linie 91 bzw. mit dem öV erschlossen. Für den Schülerverkehr wird eine Ersatzlösung bereitgestellt. Fahrplanentwurf
 

Linie 101 HochdorfHohenrainHochdorf

Das Angebot am Wochenende wird vereinheitlicht. Neu verkehrt die Linie 101 von 7.30 bis 19.30 Uhr jeweils in Richtung Hochdorf–Kleinwangen–Hohenrain–Ottenhusen–Hochdorf im Stundentakt. Fahrplanentwurf

Linie 105 Hochdorf–Römerswil–Beromünster

Von Montag bis Freitag wird am Nachmittag ein zusätzliches Kurspaar nach Römerswil angeboten. Ausserdem wird das Angebot am Wochenende vereinheitlicht. Neu verkehrt die Linie 105 von 8.00 bis 19.00 Uhr bis Römerswil im Stundentakt. Die Kurse um 11.30 Uhr und 14.30 Uhr verkehren bis Beromünster. Fahrplanentwurf

Linie 110 Hochdorf–Ballwil–Eschenbach–Rotkreuz

Der TransSeetalExpress wird zu Hauptverkehrszeiten neu im 30-Minuten-Takt geführt. Damit auch die Schüler den Bus nutzen können, wird am Mittag neu ein Kurspaar angeboten. Zudem werden grössere Fahrzeuge eingesetzt. Es kommen zwei Haltestellen hinzu: Eschenbach, Lindenfeld und Inwil, Nussbaum. Fahrplanentwurf

 

Linie 111 Ebikon–Fildern–Inwil Dorf–Waldibrücke

Die neue Linie stellt die Erschliessung von Inwil Richtung Luzern, Emmen und Rontal sicher und sorgt für eine bessere Verbindung zwischen dem Seetal und Rontal. Gleichzeitig verkehrt die Linie 22 Luzern–Buchrain–Perlen nicht mehr nach Inwil und die Linie 54 Inwil–Waldibrücke wird aufgehoben. Nach Luzern gelangt die Bevölkerung von Inwil künftig mit der Linie 111 bis Waldibrücke mit Anschluss auf die S-Bahn S9. Der Fahrplan für Inwil wird gegenüber von heute ausserhalb der Hauptverkehrszeiten ausgebaut. Die Anzahl Verbindungen zu Hauptverkehrszeiten bleibt für lnwil gleich wie heute. Fahrplanentwurf

 

Linie 211 MaltersSchwarzenbergEigenthal*

Die drei bestehenden Kurse 18.33, 19.33 und 20.33 Uhr ab Malters werden von Montag bis Freitag bis Eigenthal Talboden verlängert (Rückfahrt: 18.58, 19.58, und 20.58 Uhr). Damit besteht neu am Abend ein öV-Angebot für Pendler, Sportler und Touristen. Fahrplanentwurf

Linie 232 EntlebuchGfellen

In den Sommermonaten wird die Linie am Wochenende bis zur Glaubenberg-Passhöhe resp. Langis verlängert. Zwischen Gfellen und Passhöhe sind zwei neue Haltestellen geplant. In Langis besteht eine Umsteigemöglichkeit auf die PostAuto-Linie 344 Richtung Sarnen. Fahrplanentwurf

Linie 261 Menznau–Menzberg*

Das Angebot am Wochenende wird verbessert und vereinheitlicht. Der Menzberg wird dadurch für Freizeitreisende aus dem Raum Willisau  besser erreichbar. Fahrplanentwurf
 

Linie 271 Willisau–Schötz–Nebikon–Altishofen–Dagmersellen*

Die Linie 271 wird bis Dagmersellen Bahnhof verlängert mit Anschluss an die Bahn Richtung Olten. Sie verkehrt über den Mittag neu im 30-Minuten-Takt. Weiter wird das Angebot am Morgen und am Abend punktuell verbessert. Um die Bahnanschlüsse in Nebikon sicher zu erreichen, wird Ettiswil nicht mehr bedient. Die Erschliessung wird neu mit der Linie 91 Ettiswil–Schötz–Dagmersellen sichergestellt. In Altishofen gibt es ausserdem Veränderungen bei den Haltestellen. Fahrplanentwurf
 

Linie 272 Willisau–Hergiswil–Hübeli*

Sämtliche Kurse werden bis/ab Hübeli geführt (neue Wendeanlage Schulhaus). Zudem wird das Angebot zu Randzeiten in Kombination mit der Linie 63 angepasst. Fahrplanentwurf
 

Linie 281 UfhusenZell–Grossdietwil–AltbüronSt. Urban

Die Kurse um 10.36 Uhr ab Altbüron nach Zell und 11.08 Uhr ab Zell nach St. Urban fahren neu von Montag bis Freitag täglich (auch während den Schulferien). Fahrplanentwurf

Trennlinie
Planungsstand: 29. Mai 2017
 
* Die Änderung ist Teil der ersten Etappe zur Optimierung des Busnetzes in Luzern West im Hinblick auf die Verlängerung der S61.
bushub_con_210.jpg

Fahrplan-Vernehmlassung

Die Frist ist am 18. Juni 2017 abgelaufen. Die Anliegen werden nun auf die Umsetzbarkeit geprüft. Die Antworten zu den Rückmeldungen publiziert der VVL im Herbst 2017 auf dieser Website.

 
© Verkehrsverbund Luzern, Seidenhofstrasse 2, Postfach, 6002 Luzern, 041 228 47 20, e-Maila, Disclaimer Profil VVL