Fahrplan 2014

Um der steigenden Nachfrage im öV gerecht zu werden, baut der VVL auf den Fahrplanwechsel vom 15. Dezember 2013 das Angebot im Kanton Luzern aus. Der Verbundrat hat diesem Ausbau zugestimmt und das öV-Angebot für 2014 beschlossen.


Geplante Änderungen

Luzern Ost

Adligenswil, Ebikon, Meggen, Luzern und Udligenswil

Mit der Trolleybusverlängerung erhalten die Quartiere Büttenen und Oberseeburg eine Direktverbindung ins Stadtzentrum und weiter bis Tribschen sowie Matthof.

Dazu wird die heutige Linie 6/8 bei der Brüelstrasse aufgeteilt und die Linie 6 nach Büttenenhalde verlängert. Die Linie 8 bedient wie bisher die Endhaltestelle Würzenbach. Beide Linien verkehren in der Hauptverkehrszeit im 10-Minuten-Takt.

Weiter stellt der VVL in Luzern Ost die beiden Linien 26 und 73 um. Neu fährt die Linie 73 via Brüelstrasse zum Bahnhof Luzern.

Der VVL setzt zudem auf eine neue Direktverbindung der Linie 26, welche die bisherigen Linien 26 und 27 vereint und auf der Strecke Brüelstrasse-Adligenswil-Unterlöchli-Ebikon-Ottigenbühl im 30-Minuten-Takt verkehrt.


Luzern Süd

Horw, Kriens und Stadt Luzern

Auf der Zentralbahn ist der durchgehende 15-Minuten-Takt auf der S-Bahn zwischen Hergiswil und Luzern geplant.

Die Bevölkerung von Horw, Kriens und Luzern erhält somit exakt alle 15 Minuten eine S-Bahn Verbindung von und nach Luzern. An den neuen Verknüpfungspunkten Horw Bahnhof und Kriens Mattenhof stimmt der VVL ausserdem das Bussystem auf das neue Bahnangebot ab.

Die Linie 21 fährt neu auf der Strecke Luzern-Kastanienbaum-Horw-Kriens Busschlaufe. Zusammen mit der bestehenden Linie 16 entsteht zwischen Horw und Kriens beinahe ein 15-Minuten-Takt.

Weiter hängt der VVL die Linien 14 und 31 zur neuen Linie 14 zusammen welche auf der Strecke Brüelstrasse-Luzern Bahnhof-Eichhof-Südpol-Pilatusmarkt-Horw verkehrt. Der Südpol ist neu ohne Umsteigen ab dem Bahnhof Luzern erreichbar.


Region Sempachersee

Eich, Neuenkirch, Rothenburg, Sempach und Sursee

Die neue Brücke über die Bahnlinie in Sempach Station ermöglicht einen Angebotsausbau des öV im Grossraum Sempach. So führt der VVL die neue Linie 70 ein, welche die Strecke Rothenburg Station-Neuenkirch-Sempach Station bedient.

In Kombination mit der Linie 72 (Luzern Bahnhof-Neuenkirch) entstehen optimale Verknüpfungspunkte an die Bahn.

Die Linie 84 (Sursee-Sempach Station) wird ebenfalls besser mit der Bahn verknüpft und erschliesst zudem neu Eichberg sowie Bäch.


Raum Küssnacht

Küssnacht, Rotkreuz, Vitznau, und Weggis

Im Rahmen eines neuen Angebotskonzepts für den Raum Küssnacht ist eine neue Linienführung des Schnellbusses TransRivieraExpress (Linie 28) geplant.

Dieser verkehrt neu von Vitznau via Weggis und Küssnacht nach Rotkreuz Bahnhof anstatt nach Root D4. Dafür wird die Linie 29 von Meggen-Küssnacht-Udligenswil nach Root D4 verlängert. Diese Änderungen ermöglichen attraktive Bahn-Bus-Verknüpfungen an den Bahnhöfen Rotkreuz, Küssnacht und Root D4.

Von den Umstellungen im Raum Küssnacht profitiert auch Udligenswil. Neu besteht auf der Linie 29 zwischen Küssnacht und Udligenswil auch tagsüber und samstags ein öV-Angebot.

Scroll Top Icon Scroll Top Button