Planungsumfeld

Damit die Angebotskonzepte des VVL greifen und die Busse und Züge ihre Ziele und Anschlüsse pünktlich erreichen, müssen sie zügig vorankommen.

Bei den Bussen ist dies besonders anspruchsvoll, da sie die Strasse mit allen anderen Verkehrsteilnehmenden teilen. Verschiedene Planungen bzw. die Umsetzung der entsprechenden Infrastrukturen schaffen die Voraussetzungen, damit die Busse nicht im Stau stehen bleiben. Die Umsetzung der Infrastrukturen für einen reibungslosen Busbetrieb liegt bei den jeweiligen Strasseneigentümern. Der VVL setzt sich für optimale Rahmenbedingungen ein.

Übergeordnete Planungsinstrumente

  • Einerseits sind für alle VVL-Planungen die übergeordneten kantonalen und nationalen Planungsinstrumente eine wichtige Grundlage.
  • Andererseits bringt sich der VVL bei Überarbeitungen dieser Planungsinstrumente gezielt ein.

Eine Auswahl davon wird nachfolgende dargestellt:

Gesamtverkehrskonzepte

Busbevorzugungsprojekte

Zu gewissen Zeiten übersteigt das Verkehrsaufkommen die Strassenkapazität.

Der VVL setzt sich dafür ein, dass auf der gegebenen Strassenfläche möglichst viele Personen ihr Ziel pünktlich erreichen, wozu Busbevorzugungen (u.a. physische und elektronische Busspuren mit Dosieranlage, LSA-Steuerungen, physische und elektronische Fahrbahnhaltestellen) ein wichtiges Mittel sind.

Im Rahmen der oben erwähnten Gesamtverkehrskonzepte sind einige Busbevorzugungsmassnahmen vorgesehen, welche in regionale Verkehrsmanagement-Steuerungen integriert sind. Darüber hinaus sind im Bauprogramm Kantonsstrassen und in den kommunalen Umsetzungsplanungen zahlreiche Priorisierungsmassnahmen geplant.


Bushubs / Verkehrsdrehscheiben

Bushubs sorgen für die optimale Vernetzung zwischen Bus und Bahn.

Zusammen mit einem Angebot an Veloabstellplätzen, Bike- sowie Carsharing-Angeboten und ggf. Park+Ride sowie mit Dienstleistungsangeboten können Bushubs zu eigentlichen Mobilitäts- bzw. Verkehrsdrehscheiben weiterentwickelt werden.

Sie helfen, das Umsteigen vom einen Verkehrsmittel zum andern zu optimieren und städtebauliche Spielräume zu nutzen.


Bahnplanung

Das Planungsumfeld bei der Bahn ist unter Bahnplanung erläutert.

Scroll Top Icon Scroll Top Button